Zwei Tangerhütter beim Rostocker Open

 

Mathias Kresse belegte beim Rostocker Open Platz 14.

Rostock/Tangerhütte. Mit Mathias Kresse und Andreas Zech nahmen in der vergangenen Woche zwei Altmärker am Schach-Open des SSC Rostock 07 teil. Das auf sieben Runden angesetzt Turnier war mit 52 Teilnehmern, darunter zwei Internationale- und vier FIDE-Meister, gut besetzt und fand unmittelbar am Warnowufer der Hansestadt Rostock statt. Die Tangerhütter Vertreter starteten unterschiedlich in das Turnier. Mathias Kresse suchte von Beginn an nach seiner Form. Diese fand er dann zum Turnierende mit einem starken Endspurt und zwei Siegen in Folge. Er erreichte mit 4,5 Punkten eine guten 14. Platz. Andreas Zech dagegen spielte eine Zeit lang im vorderen Bereich des Feldes mit. Der Höhepunkt war der Sieg in der zweiten Runde gegen den FIDE-Meister Rafal Tomczak, der nach 49 Zügen in aussichtsloser Stellung aufgab. Es folgte eine erfolgreiche Remispartie gegen einen weiteren FIDE-Meister. Zum Turnierende hin war die Konzentration dann aber erschöpft. Mit vier Punkte und einer sehr guten Zweitwertung reichte die Leistung für den 15. Platz. Mit jeweils nur einer Niederlage und einer Platzierung knapp über der Turnierrangliste war es für beide Spieler insgesamt gesehen ein gutes Turnier. Das Open gewann der IM René Stern (SK König Tege) gefolgt vom IM Janek Tomczak (SSC Rostock 07) und Robert Zentgraf (SAV Torgelow-Drögeheide).
Andreas Zech

Advertisements
This entry was posted in Sachsen-Anhalt. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s