Uwe Laqua gestorben

Wolmirstedt (sk). Nach kurzer schwerer Krankheit ist Wolmirstedts Uwe Laqua am vergangenen Dienstag, 25. Oktober, verstorben. Er wurde 71 Jahre alt. Laqua galt zu DDR-Zeiten als spielstark, besaß sogar die Leistungsklasse 1. Dem entsprechend wurde er auch mit einer DWZ von 2040 nach der Wende per 1. Juli 1991 eingestuft. Zuletzt hatte Laqua, der sich viele Jahre um den Wolmirstedter Nachwuchs verdient gemacht hat, eine Zahl von 1440. In den 80-er Jahren war Laqua sogar einige Jahre Leiter des Stendaler Tierparks.
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am kommenden Freitag, 4. November, um 14 Uhr auf dem Friedhof in Wolmirstedt statt. Die Familie bittet, von Blumenspenden abzusehen.

Advertisements
This entry was posted in Sachsen-Anhalt. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s