Tangerhütter Triumph

Turniersieger Eintracht Tangerhütte mit Jürgen Brekenkamp, Mathias Kresse, Steffen Kottke und Andreas Zech (v.l.).

Kalbe (sk). Eintracht Tangerhütte heißt der Sieger des diesjährigen Bockwurstturnieres, das heute in Kalbe ausgetragen wurde. Nachdem die Altmärker in den vergangenen beiden Jahren jedesmal knapp scheiterten und sich mit dem zweiten Platz begnügen mussten, gelang in diesem Jahr der heiß ersehnte Turniersieg. Dabei sah es zunächst überhaupt nicht nach einem Triumph aus: In der ersten Runde unterlagen die Tangerhütter, die sich mit Gastspieler Steffen Kottke vom SC 81 Schneverdingen verstärkt (?) hatten, dem SV Gardelegen 1,5:2,5. Danach aber fuhr die Eintracht Sieg auf Sieg ein. Allerdings machten es die Männer um Mannschaftsleiter Andreas Zech noch einmal spannend, als sie dem VfL Kalbe II überraschend unterlagen (ebenfalls mit 1,5:2,5). Doch die Konkurrenz gab auch ihre Punkte ab, so dass ein alles in allem verdienter Sieg zu Buche stand.
Platz zwei sicherten sich die SF Turm 2000, wo vor allem Henning Neu und Florian Vinzelberg ordentlich punkteten. Im direkten Duell gegen Tangerhütte verloren die Schachfreunde unglücklich.
Dritter – und das ist schon ein wenig überraschend – wurde der SV Gardelegen. Überraschend deshalb, weil die SV-Spieler ohne ihre etatmäßigen Spitzenspieler Thomas und Maik Schumacher sowie Marco Stapel auskommen mussten. Alexander Grochulla und Antje Peters setzten hier die Akzente.
Das Bockwurstturnier war wieder hervorragend organisiert. Während Uwe Stein die Organisationsfäden zog, sorgte „Küchenwunder Hilde“ dafür, dass niemand verhungern und verdursten musste. Und die Bockwürste waren auch mal wieder Spitze.

Abschlusstabelle
1. Eintracht Tangerhütte     16:4     29,5
2. SF Turm 2000 I               15:5     27,5
3. SV Gardelegen                  14:6     23,5
4. VfL Kalbe I                        13:7     24,5
5. Hankensbüttel                  12:8     24,0
6. SC Salzwedel                     12:8     20,5
7. Stendaler SK II                11:9     24,0
8. Stendaler SK I                      7:13 18,5
9. VfL Kalbe II                         4:16 11,5
10. SF Turm 2000 II             4:16   7,5
11. SG Klötze-Süd                   2:18   8,0

Brettbeste Spieler:
Brett 1: Andreas Zech (Tangerhütte), Karsten Hansch (Stendal II) je 8,0
Brett 2: Alexander Grochulla (Gardelegen) 8,5
Brett 3: Mathias Kresse (Tangerhütte) 8,5
Brett 4: Florian Vinzelberg (Turm I) 8,0

Aufstellungen der drei Erstplatzierten

Eintracht Tangerhütte: Andreas Zech (8,0 Punkte), Steffen Kottke (5,5), Mathias Kresse (8,5), Jürgen Brekenkamp (7,5).
SF Turm 2000 I: Volkmar Ahlers (5,0), Eric Ahlers (6,5), Henning Neu (8,0), Florian Vinzelberg (8,0).
SV Gardelegen: Volker Holtmeier (3,5), Alexander Grochulla (8,0), Simon Schwarz (4,5), Antje Peters (7,5).

Advertisements
This entry was posted in Sachsen-Anhalt. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s